Automatikstempel

werden alle Stempel bezeichnet, die im Stempelgehäuse ein Kissen und als Gegenstück die Textplatte integriert haben.

Beide Teile werden durch den speziellen Drehmechanismus vor dem Austrocknen geschützt. Durch das Herunterdrücken wird die Textplatte mit Farbe benetzt und ein sauberer Abdruck kann gleichmäßig aufgesetzt werden. Der Korpus besteht entweder aus Kunststoff oder Metall. Hier wird zwischen Stativstempeln oder Bürostempeln unterschieden.

Stativstempel sind aus Metall oder einer Kombination Metall / Kunststoff, diese Art Stempel findet man häufig in Apotheken oder Arztpraxen.

Die Bürostempel sind etwas kleinere und leichtere Modelle, die meist nur aus Kunststoff bestehen und den Büroalltag erleichtern. Beliebt sind diese Modelle auch bei Privatleuten.

Die dritte Variante, sind die sogenannten Taschenstempel, eine Innovation, die es ermöglicht Stempel bequem mitzunehmen.

Automatikstempel gibt es in vielen Größen und Formen, von rund über oval bis eckig ist fast alles möglich.

Synonyme sind Bürostempel, Adressstempel oder Selbstfärber

Automatikstempel